Englishman in News York-A-Capella-Cover

#28DoB: Wunderbares YouTube-Cover: „Englishman in New York“ (#2)

Ich mochte Sting schon, da trieb er sich noch mit den Jungs von The Police auf den Bühnen dieser Welt herum. Wer erinnert sich nicht an „Message in a Bottle“, „Roxanne“, “ Don’t Stand So Close to Me“ und all die anderen Smashhits der Band. Doch irgendwann hatten Sting am Bass und Mikro, Andy Summers an der Gitarre und Stewart Copeland am Schlagzeug keine Lust mehr auf New Wave, Post-Punk, Reggae und Rock, und so löste sich die Combo 2008 endgültig auf.

Zu diesem Zeitpunkt war Sting schon seit 23 Jahren erfolgreicher Solokünstler. In seiner Hochzeit während der 1980er Jahre erschien 1987 das Album Nothing Like the Sun, auf dem sich unter anderem das wunderbare Stück „Englishman in New York“ befindet. Und genau um das geht es in meinem heutigen YouTube-Cover-Tipp. Denn wenn ich noch etwas sehr mag, ist es A-Capella-Musik. Und so präsentiere ich heute die 6-Mann-Combo „Neri Per Caso“, die das Sting-Stück so wunderbar und so einzigartig interpretieren, dass man fast weinen könnte. Viel Spaß beim Lauschen und Schwärmen!

Micha beim Singen und Spielen

Meine Blogbewerbung für das Tollwood-Sommerfestival 2018

Letzten Sommer war’s, da saß ich bei bestem Wetter mit einer lieben Freundin am Andechser Bierzelt des Tollwood-Sommerfestivals, und wir lauschten dem sehr guten Singer-Songwriter-Duo, das dort gerade die Leute unterhielt.

Auf einmal meinte Sigrid: „Mensch, weißte was, nächstes Jahr stehst du da oben und gibst deine Stücke zum Besten!“ Ja, ich weiß, sie mag es, wie ich Cover-Songs interpretiere, aber zunächst war ich mir nicht ganz so sicher, ob sie es wirklich ernst meinte. Aber je länger ich darüber nachdachte, desto besser gefiel mir der Gedanke. Denn ich wusste: Sie meint es ernst. Und ich auch!

Denn ich finde es schön, ab und an vor Leuten zu spielen, und aufs Tollwood gehe ich ebenfalls schon eine ganze Weile. Und was gibt es Schöneres, als an einem lauen Sommerabend oder warmen Nachmittag Menschen mit seinen Lieblingsliedern die Zeit zu vertreiben. Und wenn der Vortrag auch noch gefällt, ist das Glück des Musikers perfekt, oder?!

So also reifte mein Entschluss, auf dem Sommer-Tollwood 2018 mit einer schönen Auswahl an Cover-Songs auf der Bühne am Andechser Zelt (oder gerne auch anderswo) zu spielen und zu singen. Dafür habe ich mich in mein Homerecording-Studio verzogen und fünf meiner aktuellen Lieblings-Coversongs aufgenommen. Auf dass das Tollwood-Bewerbungsteam beschließt: „Ja, den lassen wir bei uns spielen.“

Wenn dem so kommt, sehen wir uns im Sommer auf dem Tollwood. Ich auf der Bühne und ihr im Biergarten, meinem Vortrag zuhörend. Drückt mir dir die Daumen, dass es gelinge!

Ach ja: Ich möchte meinem lieben Freund Alex ganz herzlich für die technische Unterstützung danken! Ohne dich hätte ich das so nicht geschafft, my dearest friend…